Tag 9 oder der 18.5.09

Gedanken von heute sind morgen nur bedingt richtig/von Bedeutung.

Impressionen:

Mit 2 Freunden F. und F. Bier in Maßen getrunken,in der Stadt weiter.Beide waren konstant damit beschäftigt ihren Gedankenmüll,der wohl schon eine Weile gereift war,von sich zu geben.Sex,"Muschis" der Austausch diverser Körperflüssigkeiten [ Zitat: "Wenn sie bläst,kann sie auch schlucken!"],Prahlerei über einige vergangene Alkoholexzesse,Begutachtung sämtlicher Frauen.

Gefühl von Unzugehörigkeit und Unverständnis über das Verhalten der beiden.Ist Machotum cool,oder täuscht es nicht viel mehr über vermeindliche Schwächen hinweg,die Calvin Klein in Shorts oder Bratt Pitt oder irgendwer vorschreiben!?Ist cool oder richtig/falsch was irgendwer sagt!? Sollte man eigentlich lieber Shorts und Krawatten oder Schuhe tragen,die man im täglichen Brainwashprogramm vorgeführt bekommt?! Obwohl doch jeder ist,wie er ist.

An sich auch nichts neues, Es kann doch jeder für sich zufrieden sein,aber anfeinden oder niedermachen ist ja an sich schon ein verbreitetes Symbol für Coolness (???) Wenn du nicht die richtigen Kleider trägst oder Sprüche bringst dann bist du einfach nicht cool.

Altbekannte moralapostholinische Pseudofeststellung,aber wenn mans so oft erlebt kann mans wohl nicht oft genug sagen.

 

Morgen ein neuer Tag oder "Same Shit different day."

Tiefschwarz an Welt

18.6.09 23:45

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen